Web Hosting

Ready To Go

Überblick

Sie interessieren sich für einfaches Webhosting, möchten aber nicht auf Sicherheit und Flexibilität verzichten? Wir haben unsere jahrelangen Erfahrungen in ein Produkt einfließen lassen, mit welchem Sie schnell und unkompliziert Onlinepräsenzen, Datenbanken und E-Mailadressen einrichten können.

Unser Webhosting wird in einem einzigartigen Managed Failover Cluster angeboten. Webserver, Emails und Datenbanken werden regelmäßig orts- und anbieterübergreifend synchronisiert. Bei Ausfall eines Servers oder gar eines ganzen Rechenzentrums steht jederzeit ein Ersatzserver bereit. Die Server sind auf die speziellen Anforderungen von Power-Usern und Webentwicklern zugeschnitten.

Wir haben keine Tarife mit Begrenzungen von Postfächern, Subdomains oder anderen Merkmalen eines typischen Hosting-Paketes. Sie können also zum Beispiel beliebig viele E-Mail-Adressen oder E-Mail-Weiterleitungen anlegen. Sogar die Anzahl der Datenbanken ist unbegrenzt.

Wählen Sie eine aus über 300 vorbereitete Online-Anwendungen aus, die Sie mit wenigen Klicks installieren können. Darunter sind alle populären Content-Management-Systeme, Onlineshopsysteme und dutzende Anwendungen zur Automatisierung von Geschäftsprozessen.

Angebot anfordern

Auch als Freiberufler oder Einzelgewerbetreibender sollten Sie auf ein ausfallsicheres Hosting und einen verlässlichen Partner setzen. Unsere Preise lohnen sich auch bei sehr kleinen Mengen (z.B. eine Visitenkarten-Webpräsenz, ein einzelnes Exchange-Postfach oder eine einzelne Domain). Schicken Sie uns Ihre Anforderungen, wir erstellen für Sie ein individuelles Angebot.

Angebot anfordern

Ausfallschutz

Orts- und anbieterübergreifendes Failover Cluster

Auch die besten Rechenzentren Deutschlands haben mit Ausfällen von Hardware und Netzwerkkomponenten zu kämpfen. In diesem Fall sind Ihnen die Hände gebunden. Sie müssen darauf warten, dass der Fehler behoben wird. In seltenen Fällen kann ein Störfall in einem Rechenzentrum auch zu einem Datenverlust führen, mit der Folge, dass Sie noch längere Wartezeiten in Kauf nehmen müssen, da die Daten erst wieder zurückgespielt werden müssen. Daten, die zwischen dem Backup und dem Störfall anfallen, gehen sogar unwiderruflich verloren!

Wir versuchen, die Ausfallzeit und den Datenverlust zu minimieren, indem wir alle Server nicht nur durch sogenannte „redundante“, d.h. ausfallsichere Hardware und den Einsatz von verschiedenen Firewalls schützen, sondern auch über eine Spiegelung der Dienste in Rechenzentren unterschiedlicher Anbieter. Jedes Rechenzentrum besitzt jeweils eigene redundante Backbone-Anbindungen, Stromversorgungen und andere Schutzmechanismen. Alle Server werden regelmäßig synchronisiert und sind im Notfall sofort einsatzbereit.

Verteilung der Serverdienste

  • Mehrere aktive, deutschlandweit verteilte DNS
  • Mindestens zwei aktive, orts- und anbieterunabhängige Server mit lokalen Serverdiensten
  • Regelmäßige Spiegelung der Web-, Mail- und Datenbankdaten

Mindeststandards Rechenzentrum

  • Rechenzentren mit mehrfach redundanter Anbindung
  • Klimatisierung, Zutrittskontrolle, Brandmelder
  • USV-unterbrechungsfreie Stromversorgung

Serverschutz

Eingerichtet für mehr Sicherheit und besseren Angriffsschutz

Alle Server sind mit speziellen Features ausgestattet, die für sicherheitsbewusste Benutzer elementar sind. Administrative Zugänge sind allesamt verschlüsselt erreichbar. Eigene Inhalte sind grundsätzlich verschlüsselt abrufbar (auch ohne valides Zertifikat - welches optional hinzubuchbar ist). Als Besonderheit ist hier der Zugang aller FTP-Zugänge über SFTP zu nennen und die durchgehende Verwendung von FastCGI als Schutz vor Übergriffen. Eliminieren Sie Sicherheitslücken indem Sie das unsichere FTP-Protokoll und unsichere Zugriffsrechte aus Ihrem Repertoire verbannen.

Auch andere wichtige Voraussetzungen, um zum Beispiel sichere Onlineshops zu betreiben oder von einigen Zertifizierungsstellen wie z.B. Trusted Shops zugelassen zu werden, sind bereits eingerichtet.

Zusätzliche Sicherheit

  • Alle FTP-Zugänge sind auch verschlüsselt über SFTP (SSHv2) zugänglich
  • PCI-Compliance Ready durch restriktive SSL-Cipher und SSL-Protokoll-Auswahl
  • Webmail, Datenbankadministration und weitere Tools werden über ein valides Sicherheitszertifikat verschlüsselt bedient
  • Alle Kunden-, Administrations und FTP-Zugänge dürfen keine unsicheren Passwörter verwenden und Benutzerpasswörter werden auf dem Server nur verschlüsselt vorgehalten
  • Alle Domains sind auch SSL-verschlüsselt abrufbar, auch ohne eigene IP und validem Zertifikat. Eine eigene IP und eigenes valides Zertifikat kann jederzeit nachbestellt werden.
  • Alle Zugriffe vom Webserver werden über einen eigenen Benutzer Account authentifiziert (FastCGI)

Schutz der Serverdienste

  • Mehrere Firewall-Schichten schützen den Server im Allgemeinen und den Webserver im speziellen vor Angriffen (Web Application Firewall mit Intrusion Detection, Kernel-Firewall und je nach Anbieter eine weitere vorgeschaltete Hardware-Firewall)
  • Schutz vor Übergriffen von Webspace-Nachbarn durch Isolation einzelner Benutzer über den strikten Einsatz von FastCGI
  • Mehrfacher Inbound-Schutz des Mailservers schützt die Postfächer vor einer Überflutung von Spam oder Viren (Blacklisting, Graylisting, Spam-Muster-Erkennung, Virenschutz)
  • Schutz vor Absenderfälschung beim Emailversand durch valide SPF-Autorisierung und optional hinzuschaltbare DomainKeys-Identifikation

Funktionen

Umfangreiche Funktionen für effiziente Webentwicklung und Administration

Um schnell und Effizient Anwendungen zu entwickeln muss der Server eine breite Auswahl an Softwarepaketen, Tools und Einstellmöglichkeiten bieten. Wir möchten Ihnen bereits in der Basisinstallation das Maximum an Möglichkeiten bieten. Wir sind jedoch auch jederzeit bereit, Ihre speziellen Wünsche in unser Programm aufzunehmen, sofern die Stabilität des Gesamtsystems nicht gefährdet wird.

Auch der beeindruckende Umfang von einfach installierbaren Anwendungen ist ein einfacher Weg, schnell eine Lösung bereitzustellen ohne großen Entwicklungsaufwand. Beeindrucken Sie als Reseller Ihre Kunden mit der Geschwindigkeit oder mit der Möglichkeit, einen funktionierenden Onlineshop, ein Content-Management-System oder eine andere Onlineanwendung bereit zu stellen.

Auf allen Servern wird die neue Version 11 des Administrationspanels von Plesk eingesetzt. Unsere Server wurden fein abgestimmt um Ihnen nahezu alle Funktionen des Panels zur Verfügung zu stellen. Alle hier beschriebenen Möglichkeiten stehen immer ohne Aufpreis zur Verfügung.

Basiseigenschaften

  • Unterstützung von PHP, SSI, CGI, Perl und Python
  • Umfangreiche Softwarepakete sind bereits vorinstalliert (libxml, Zend GuardLoader uvm.), u.a. auch zur Unterstützung der Verarbeitung von Multimedia-Inhalten (gdlib, imagick etc.).
  • Fehlerdokumente können individuell angepasst werden.

Quick Setup

  • Zusätzlich stehen Ihnen über 300 Anwendungen zur Verfügung, die Sie mit wenigen Klicks installieren können.
  • Alle populären Content-Management-Systeme (Wordpress, Mambo, Joomla, Wordpress, Drupal, Typo3 uvm.)
  • Alle populären Onlieshopsysteme (PinnacleCart, CRE Loaded, Magento, OsCommerce, Oxid, xtc Modified, Zan Cart uvm.)
  • Dutzende Anwendungen zur Automatisierung von Geschäftsprozessen (Ticketsysteme, Buchhaltung, Marketing, Umfragetools, Administration uvm.).

Mail

  • Einfache Administration Ihrer Mailadressen. Sie können jedem Mailbenutzer ein Speicherkontingent zuweisen.
  • Sie haben Zugriff auf Ihre Mails über Ihr Standardmailprogramm (Outlook, Thunderbird usw.) wie auch über Webmail.
  • E-Mail-Anhänge von bis zu 50 MB werden zugelassen.
  • Keine Einschränkungen bezüglich der Speicherdauer von Mails und keine Pflicht zum regelmäßigen Abruf.
  • Sie können Ihre Mails über POP3 oder auch IMAP abrufen, optional auch verschlüsselt (nur mit selbstsignierten Zertifikat).
  • Jeder Mailbenutzer kann mit seinen Zugangsdaten seine eigene Konfiguration einstellen, wie zum Beispiel automatische Antworten oder Weiterleitungen.
  • Für jede Mailbox kann eine maximale Speichergröße angegeben werden, Antivirusschutz und weitere Spamschutzmaßnahmen ein- oder ausgeschaltet werden.
  • Über dem Webmailzugang haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, Adressbücher, Notizen und einen eigenen Kalender zu pflegen.
  • Sie können für jede Domain individuell eine catchall-Adresse einrichten.

Administration

  • Verwaltung Ihrer kompletten DNS-Zone.
  • Sichern Sie Ihre Daten und laden Sie sich diese herunter oder schicken Sie diese auf einen separaten FTP-Server.
  • Erstellen Sie separate Benutzer und schalten Sie diese für bestimmte Funktionen frei (zum Beispiel nur zur Datenbankadministration oder zur Emailkonfiguration).
  • Erstellen Sie separate FTP-Benutzer und separate Webbenutzer mit eigenem Webspace.
  • Schalten Sie Ihre Website in den Wartungsmodus, während Änderungen an der Onlinepräsenz vorgenommen werden.
  • Schalten Sie Skriptsprachen einzeln ein oder aus.

Statistiken

  • Übersichtliche Darstellung von Zugriffsstatistiken
  • Frei wählbare Statistiksoftware (AWStats oder Webalizer)
  • Erfahren Sie, wie viele Besucher eine Website hat und welche Webseiten sie sich angesehen haben.
  • Traffic- und Webstatistiken werden für 12 Monate gespeichert.
  • Art der Speicherung der Logdateien kann individuell eingestellt werden.
  • Original-Logdateien zur Auswertung durch eigene Programme können per Mail zugestellt oder heruntergeladen werden.

Entwicklung

  • Allgemeine PHP-Einstellungen sind für jede Domain individuell einstellbar.
  • Einfache Administration von Datenbanken mit einem vollwertigen phpMyAdmin inklusive Constraint-Editor und Verschlüsselungsfunktionen
  • Verwalten Sie über die Oberfläche Dateien und Verzeichnisse. HTML-Dateien können über einen WYSIWYG-Editor direkt bearbeitet werden. Verzeichnisse können mit einem Passwort geschützt werden.
  • Klonen Sie mit wenigen Klicks Ihre gesamte Website und Datenbanken und erstellen Sie eine Entwicklungsumgebung. In dieser können Sie neue Features testen und Bugfixes beheben bevor die Website online geht.

Basistarif

Unkompliziert und flexibel

In unserem Basistarif definieren wir keine Begrenzungen von Postfächern, Subdomains oder anderen Merkmalen eines typischen Hosting-Paketes. Sie können also zum Beispiel beliebig viele E-Mail-Adressen oder E-Mail-Weiterleitungen anlegen. Sogar die Anzahl der Datenbanken ist unbegrenzt. Sie können also beliebig viele Onlineanwendungen installieren, testen und betreiben. Der Preis wird nur durch den bestellten Gesamtspeicherplatz, den Domainkosten und einigen optionalen Zusatzoptionen bestimmt.

Garantierter Gesamtspeicherplatz

Im Unterschied zu anderen Anbietern wird unser angegebener Gesamtspeicherplatz garantiert. Viele Anbieter locken z.B. mit einer großen Anzahl von Mailadressen, stellen aber den dafür benötigten Speicherplatz nie zur Verfügung. Nehmen wir als Beispiel an, dass 100 Mailadressen mit einem maximalen Speicherplatz von 1 GB angeboten werden. Im Kleingedruckten finden Sie jedoch eine Deckelung des Gesamtspeicherplatzes über alle Mailboxen hinweg. Sie bekommen also nicht die augenscheinlichen 100 GB, sondern nur einen Bruchteil davon zur Verfügung gestellt.

Unlimitierte Möglichkeiten

  • Unlimitierte Subdomains
  • Unlimitierte Anzahl an Mailadressen
  • Unlimitierte Maximalgröße je Mailadresse
  • Unlimitierte Anzahl an E-Mail-Weiterleitungen
  • Unlimitierte Anzahl an weiteren FTP-Accounts
  • Unlimitierte Anzahl an Webbenutzern
  • Unlimitierter Traffic
  • Unlimitierte Anzahl an MySQL-Datenbanken

Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt in der Regel 12 Monate und verlängert sich automatisch um weitere 12 Monate, wenn nicht mindestens sechs Wochen vor Ablauf der Vertragslaufzeit schriftlich gekündigt wurde. Sie können jedoch ein Webhosting-Paket einmalig an eine über uns bestellte Domain binden (keine externen Domains). In diesem Fall gelten die Vertragslaufzeiten der Domain. Bindet man ein Webhosting-Paket nachträglich an eine Domain, wird einmalig die Differenz der noch ausstehenden Laufzeit des Webhosting-Paketes zur ausstehenden Laufzeit der Domain berechnet. Dies kann zu einer Gutschrift oder einer Nachzahlung führen. Ausstehende Laufzeiten werden auf Basis der noch ausstehenden vollständigen Tage berechnet. Jeder Tag wird mit einem Anteil von 1/365 des Preises des Webhosting-Paketes berechnet.

Vertragslaufzeiten von Zusatzoptionen

Die Zusatzoptionen sind an den Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen des Webhosting-Pakets gebunden. Wird die Zusatzoption während der Laufzeit des Webhosting-Pakets hinzu bestellt, werden einmalig die zusätzlichen Gebühren bis zum Laufzeitende des Webhosting-Pakets berechnet. Ausstehende Laufzeiten werden auf Basis der noch ausstehenden vollständigen Tage berechnet. Jeder Tag wird mit einem Anteil von 1/365 des Preises der Zusatzoption berechnet.

Weitere Informationen

Den Gesamtspeicherplatz können Sie pro GB (also in 1-GB-Schritten) bestellen und erweitern. In die Berechnung des Gesamtspeicherplatzes werden alle Dateien eingeschlossen die zu Ihrem Hosting-Paket gehören. Darunter gehört der Speicherplatz aller Webseiten und Online Anwendungen, E-Mail-Postfächer, Datenbanken, Logdateien, Statistikberichte, Konfigurationsdaten und Backupdateien, die zusätzlich über die Administrationsoberfläche angelegt werden können. Es zählt der tatsächlich verwendete Speicherplatz auf der Festplatte.

Um Missbrauch zu vermeiden, werden Bandbreite und die Anzahl der Verbindungen begrenzt. Diese Begrenzungen werden jedoch von uns immer so ausgelegt und angepasst, dass keine Beeinträchtigung bei normaler Nutzung des Angebots entsteht. Übersteigt Ihr Transfervolumen die Grenze von mehreren Gigabyte, oder mehrere hundert-tausende Hits pro Tag ist Ihre Webpräsenz nicht für dieses Hosting-Angebot geeignet. In diesem Fall nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Wir erstellen Ihnen hierfür ein individuelles Angebot. Die Angaben sind nur als Richtwerte zu verstehen. Wir sind jederzeit berechtigt die Bandbreiten und die Anzahl der Verbindungen zu begrenzen, sofern die Nutzung des Hosting-Pakets unsere Infrastruktur gefährdet.

Zusatzoptionen

Zusätzliche Möglichkeiten für spezielle Anforderungen

Durch einige wenige Zusatzoptionen können Sie Ihr Webhosting-Paket für spezielle Anforderungen vorbereiten. Darüber hinausgehende Konfigurationen nehmen wir ebenfalls gerne für Sie vor und bemühen uns, die optimale Lösung zu finden. Kontaktieren Sie uns!.

SSL-Zusatzpaket

Auf Wunschkönnen Sie das SSL-Zusatzpaket bestellen. Mit diesem wird Ihr Hosting-Paket auf einer eigenen IP betrieben und Sie bekommen ein Thawte-SSL-123-Zertifikat dazu. Mit diesem können Sie Ihre Website verschlüsselt aufrufen, ohne eine Sicherheitswarnung im Browser zu erhalten. Der gesamte Datenverkehr zwischen Browser und Server wird verschlüsselt übertragen. Dies ist für Anwendungen, auf welchen Benutzerkonten erstellt oder Online-Kreditkartenzahlungen angenommen werden, eine elementare Voraussetzung, um das Vertrauen der Benutzer zu erlangen.

Features

  • Eigene IP auf dem primären Server, wie auch auf dem Failover-Server
  • Thawte-SSL-123-Zertifikat mit Domainvalidierung (nur Domaininhaber wird bestätigt)
  • 128-Bit bis 256-Bit in den meisten Browsern
  • $100.000 Garantie für den Fall, dass ein SSL-Zertifikat falsch ausgestellt wurde
  • Verwendung des Thawte® Trusted Site Seal auf der Website möglich
  • Kompatibilität des SSL-Zertifikats mit bis zu 99 % aller Browser

Mail-Proxy

Als weiteres Feature bieten wir Ihnen an, Ihren gesamten Mailverkehr an einen eigenen Mailserver weiterzuleiten. Nutzen Sie die umfangreichen Schutzmechanismen unseres Webhostings und kombinieren Sie dies mit den Möglichkeiten Ihres eigenen Mailservers. Zum Beispiel beim Einsatz eines Microsoft Exchange Servers ® im Intranet. Mails werden nach Prüfung auf Spam oder Malware an Ihren Server weitergeleitet. Ihr Server wiederum nutzt das Webhosting für ausgehende E-Mails (Smarthost). Fällt Ihr Server oder Ihre Internetleitung aus, sammelt unser Webhosting die ankommenden Mails bis zu 24 Stunden und sendet Ihnen diese zu, sobald Ihr Mailserver wieder einsatzbereit ist.

Sie haben die Wahl, ob Sie Ihren Mailserver als öffentlichen Backup-MX eintragen wollen, oder komplett verbergen. Ein im Hintergrund agierender Mailserver mindert die Angriffsmöglichkeiten auf Ihre interne Infrastruktur.

Features

  • Betrieb eines eigenen Mailservers (z.B. eines Microsoft Exchange Servers ©) im Intranet möglich
  • Bei Ausfall des internen Servers werden Mails bis zu 24 Stunden zwischengespeichert.
  • Vorabfilterung von Spam und Malware
  • Schutz der IP-Adresse des internen Mailservers möglich.

Externe Domains

Sie besitzen bereits Domains und möchten diese weiterhin über Ihren jetzigen Provider registrieren lassen? Kein Problem: Sie können beliebig viele Domains auf Ihr Paket freischalten lassen.

Sie müssen dann nur die korrekten DNS-Einstellungen Ihrer Domain vornehmen. Sie haben hier die Möglichkeit, die komplette DNS-Verwaltung auf Ihr Webhosting-Paket auszulagern, indem Sie im den SOA-Record der Domain die IP’s unserer Nameserver eintragen.

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass falsch vorgenommene DNS-Einstellungen das angebotene Failover-Szenario aushebeln!

Features

  • Behalten Sie Ihren jetzigen Registrar.
  • Verwalten Sie Ihre DNS-Zone über Ihren Registrar oder über unseren DNS-Cluster.